Ein ganz enges Rennen - Königspokalschießen 2017

 

Drensteinfurt - Torsten Tegtmeier, Thomas Kröger und Pascal Engels sind die Sieger des Pokalschießens der Bürgerschützen.

 Ein enges Rennen lieferten sich die Bürgerschützen am Samstagnachmittag in der Gaststätte Averdung. Beim diesjährigen Pokalschießen in – wie immer – ausgelassener Stimmung sorgten die drei Schießwettbewerbe für jede Menge Spannung. Bei den ehemaligen Königen ging Thomas Kröger mit 45 Punkten bei fünf Schüssen als Sieger hervor. Bei den ehemaligen und aktuellen Vorstandsmitgliedern gewann Thorsten Tegtmeier ebenfalls mit 45 Punkten. Beide Male betrug der Abstand zum Zweitplatzierten gerade einmal einen Punkt. Bei den Fahnenträgern war es etwas deutlicher: Pascal Engels, 44 Punkte, entschied mit drei Punkten Vorsprung das Schießen für sich.

Die 25 anwesenden Schützenbrüder seien „alle sehr zufrieden“ gewesen, wie der Vorsitzende Theo Scharbaum feststellte. Im nächsten Jahr wird das Pokalschießen sein 425. Bestehen feiern. Dann werden die Könige auf einen Vogel anstatt auf eine Zielscheibe schießen.

Pokalschiessen WA

 

 

Die Sieger des Pokalschießens: (vorne, v. re.) Torsten Tegtmeier, Thomas Kröger und Pascal Engels. Dahinter stehen Vorsitzender Theo Scharbaum und Adjutant Udo Suntrup (re.). Foto: -lin-