Slider
   
   

„Die Alte“ Fahne von 1879


Die zweitälteste Fahne des Bürgerschützenvereins St. Johannes e. V. stammt mit ziemlicher Sicherheit aus dem Jahre
fahne alt

1879, auch wenn man die aufgemalte Jahreszahl wegen Zerfall fast nicht mehr lesen kann. Sie ist mit den Fransen 155cm lang und 140 cm breit.

Die Aufschrift „Schützengesellschaft“ und „Drensteinfurt“ ist in Gold, die der Jahreszahl „1879“ in Silber gemalt. Die Fahne trägt einen Rand aus schwarz-weiß-grüner Seide;

in der Mitte ist die Schützenscheibe, die gekrönt ist von einem Adler in schwarzer Farbe (die Buchstaben „FR“ (Fredericus Rex) auf der Brust) der in der rechten Kralle das Zepter und in der linken Kralle den Reichsapfel trägt;

rund um die Schützenscheibe und um den Adler gruppieren sich zwei Büchsen, Schützenhut, Jagdtasche, Pulverhorn, Hirschfänger, Trinkflasche, Peitsche und um dieses alles herum grüne Eichenlaubkränze.

In den Ecken der Fahne sind in Naturfarben gemalt die Köpfe eines Hirschen, Fuchses, Wildschweines und eines Wolfes gruppiert.