Slider
   
   

Brauereibesichtigung am 4.10.2019

 
Drensteinfurt -

Am „Brückentag“ nach dem Tag der Deutschen Einheit haben dann rund 40 Schützen die
Krombacher-Brauerei besichtigt (siehe Foto). Morgens um 8 Uhr brachte ein Bus die Drensteinfurter
ins rund 130 Kilometer entfernte Kreuztal. Nach einer kurzen Frühstückspause auf einem Rastplatz ist
der Bus gegen 10.30 Uhr bei der Brauerei angekommen. Da es bis zur offiziellen Führung noch eine
gute halbe Stunde dauerte haben die Schützen am Krombacher-Bierbrunnen schon das erste frisch
gezapfte Bier bekommen. Anschließend führte die rund einstündige Führung die Schützen durch die
Produktionshallen. Einige Fakten sorgten doch für Verwunderung – z.B. das Bier zu 92% aus Wasser
besteht oder das der durchschnittliche Bierkonsum in Deutschland inzwischen auf ca. 100 Liter pro
Person und Jahr gesunken ist. Nach der Führung wurden die Schützen zu ein paar Kaltgetränken und
ein leckeres Schinken-Schnittchen in die Krombacher Braustube eingeladen. Gegen 14.30 Uhr ging es
dann zurück nach Drensteinfurt – nicht ohne vorher noch ein paar gesponsorte Getränke in den Bus
zu stellen. Der Abschluss des Tagesausfluges erfolgte dann in der Gaststätte „Haus Averdung“.