News zum Schützenfestsamstag/ Verweiloase

Liebe Schützenbrüder, liebe Schützenfest-Fans,

bekanntermaßen musste der BSV sein für dieses Wochenende geplantes Schützenfest aufgrund der Corona Pandemie schweren Herzens absagen. Da sich die Zahlen erfreulicher Weise sehr gut entwickeln, konnten wir an gestrigen Samstag zumindest ein wenig an unser Schützenfestwochenende erinnern.

Los ging es um 10.00 Uhr mit einer Schützenmesse in der Pfarrkirche St. Regina. Fahne und Chagierte ließen es sich nicht nehmen, an dieser Messe in ihren Uniform teilnehmen. Auch wenn in der Kirche noch die Maskenpflicht herrschte, war es doch ein wunderschönes Bild, als sich alle Beteiligten entsprechend aufgestellt hatten.
Unser Schützenbruder Pastor Schlummer zelebrierte eine sehr schöne Messe, die auch musikalisch einiges zu bieten hatte.
Alle die an der Messe teilgenommen haben, werden sich sicherlich gerne an diesen feierlichen Augenblick erinnern. Etwas schade war die doch sehr überschaubare Beteiligung unser Schützen.

Nach der Messe ging es direkt zum Kriegerehrenmal um dort ein Kranz niederzulegen und der Vorstorbenen zu gedenken. Auf dem Weg dorthin wurden wir freundlicherweise von Florian Schlüter vom Spielmannszug Grün-Weiß, mit seiner Trommel, unterstützt.
So kam ein kleines bisschen “Schützenfest-Feeling” auf und die Passanten nahmen diesen kurzen spontanen Umzug freundlich auf.

Nach erfolgter Kranzniederlegung ging es noch zum Marktplatz. Hier wurden die neuen Bänke, als erster Teil der sogenannten Verweiloase, offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Die massiven Holzbänke rahmen jetzt unseren Maibaum ein und laden die Passanten zu einer gemütlichen Ruhepause ein.
Die Bänke wurden vom BSV beschafft und sind Bestandteil einer Fördermaßnahme. In einem weiteren Schritt sollen hier noch zwei sogenannte “Alltagsmenschen” installiert werden. Doch dazu später mehr.

Bürgermeister Carsten Grawunder nahm als Vorsitzender der Förderkommission an der Einweihung teil und bedankte sich beim Vorstand des BSV für die tolle Idee und deren Umsetzung.

Für den Vorstand war der Samstag damit noch lange nicht beendet. Völlig coronakonform (getestet, geimpft oder genesen) ging es zur Vorstandssitzung in die alte Post. Hier wurde bis kurz vor 18.00 Uhr intensiv getagt und geplant. Doch auch darüber wird später zu berichten sein.

Seinen Abschluss fand dieser schöne Tag dann im Garten unseres zweiten Vorsitzenden Hermann Weber jun., der den Vorstand zum gemeinsamen Gucken des EM-Spiels Portugal – Deutschland eingeladen hatte. Entsprechend der guten Leistung unserer Jungs, war die Stimmung prächtig und es wurde ein langer Abend.

Sicherlich kann dieser schöne Tag in der Gemeinschaft des Vorstandes, kein Ersatz für unser Schützenfest sein, aber die Lockerungen weisen uns einen Weg in die Normalität und so hoffen wir, mit euch allen zusammen, im Jahr 2022 wieder gemeinsam Schützenfest feiern zu können …..

In diesem Sinne ein dreifaches Horrido von eurem Vorstand.

Bleibt vorsichtig und gesund

Seite teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.