Dämmerschoppen am 04.09.2021

Gute Laune im Schlosspark

Drensteinfurt

Am Samstagnachmittag wehte ein Hauch von Schützenfest durch den Stewwerter Schlosspark. Schließlich hatten die Drensteinfurter Bürgerschützen zum Dämmerschoppen unter freiem Himmel eingeladen – und die Bevölkerung ist dieser Einladung nach zweijähriger Zwangspause gerne gefolgt.

Von: VonSonntag, 05.09.2021, 16:17 Uhr Artikel aus der wn online Ausgabe geschrieben von Simon Beckmann, https://www.google.com/amp/s/www.wn.de/amp/muensterland/kreis-warendorf/drensteinfurt/gute-laune-im-schlosspark-2419433

Endlich mal wieder Schlosspark mit Blasmusik: Die Drensteinfurter genossen die gute Laune im Schlosspark in vollen Zügen. Foto: Simon Beckmann

Ein Anlegen auf den Schützenvogel gab zwar es nicht. Marschiert wurde ebenfalls nicht. Und auch das riesige Festzelt fehlte. Aber trotzdem wehte am Samstagnachmittag ein Hauch von Schützenfest durch den Stewwerter Schlosspark. Schließlich hatten die Drensteinfurter „St. Johannes“ Bürgerschützen zum Dämmerschoppen unter freiem Himmel eingeladen – und die Bevölkerung ist dieser Einladung nach zweijähriger Zwangspause gerne gefolgt. Spätsommerliche Temperaturen und die Klänge der Stadt- und Feuerwehrkapelle aus Sendenhorst lockten über sechs Stunden mehr als 600 Besucher an.

„Endlich mal wieder Schlosspark mit Blasmusik“, freute sich Theo Scharbaum, der Vorsitzende der „Bürger“, zu Beginn der Veranstaltung, die der Schützenverein innerhalb von 14 Tagen auf die Beine gestellt hatte. „Wir hatten uns ja schon länger damit beschäftigt, ein Event anzubieten. Als die Corona-Schutzverordnung das mit den 3G-Regelungen möglich gemacht hatte, haben wir sofort alle Hebel in Bewegung gesetzt und mit der Planung losgelegt“, berichtete er. „Richtig Glück hatten wir, weil die Sendenhorster Kapelle Zeit hatte.“ Und auch die Bierzeltgarnituren, Stehtische, eine kleine Bühne, ein Toilettenwagen, ein Imbiss und natürlich die passenden Getränke – ausgeschenkt in Flaschenform – waren schnell organisiert und aufgebaut. „Vielen Dank auch an die Stadt, die uns mit den nötigen Anträgen super unterstützt hat“, bemerkte Scharbaum. Das zuvor angeordnete Wetter – viel Sonne und Temperaturen über 20 Grad – sei ebenfalls optimal, schmunzelte der Vorsitzende.

Zurück zur Normalität finden

Durchweg positive Resonanz habe er – das verriet der „Schützenchef“ – bereits im Vorfeld für den Dämmerschoppen erhalten. Und auch am Samstagnachmittag genossen die Besucher die Atmosphäre im Schlosspark. „Ich glaube, dass die Leute froh sind, dass mal wieder etwas passiert“, überlegte Scharbaum und ergänzte: „Wir müssen versuchen, langsam wieder in die Normalität zurückzukehren – und so eine Veranstaltung ist da doch schon der erste Schritt in die richtige Richtung.

Gute Laune beim Fest im Schlosspark. Foto: Foto: Simon Beckmann

„Wir sind glücklich, dass wir als amtierendes Königspaar mal wieder mit den Stewwertern feiern können“, erklärten Hans und Mariel van Doorn, die die „Bürger“ seit 2019 regieren. Die sozialen Kontakte und der Umgang miteinander hätten nämlich schon gefehlt. „Das Zusammenkommen und die netten Gespräche prägen so einen Verein. Dass dies so lange nicht möglich war, war echt schade“, so das Regentenpaar. „Wir hoffen, dass wir jetzt wieder durchstarten können und bald hoffentlich auch mal wieder ein Vogel heruntergeschossen werden kann“, fügten die beiden hinzu.

Seite teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.